N-Wurf der Airedale Terrier Welpen ....

geb. am 26.09.2013 6 Rüden / 3 Hündinnen

Nando
Nelson
Nestroy: BH
Nuntzius: BH; IPO1;IPO2;IPO3;
Nick: BH;
Nemo
Nala
Nixe
Nuria

13.10.2015 Post von Nuntzius: ...

Werte Fr. Scheubeck, Nuntzius hatte am 6. Juni HD Röntgen. Zitat des Arztes: -eine Bomben Hüfte, besser geht es nicht. Somit absolut alles in Ordnung. Unser Junior absolvierte am 19. September die IPO 2 Prüfung mit sehr gutem Erfolg und am 10. Oktober die IPO 3 Prüfung ebenfalls mit sehr gutem Erfolg. (A: 97, B: 88, C: 90). Im Schutz war Nuntzius etwas schneller als mein Kommando, daher etliche Abzüge. Dennoch ist diese Disziplin mit Abstand seine liebste und lässt sehr viel für die Zukunft erwarten. Nun wird er im nächsten Jahr weiter aufgebaut und wird dann ab September 2016 die ersten Turniere absolvieren. Kalliope hat am 11. Oktober bei den Kärntner Meisterschaften (FH 1) mit 95 Punkten den 3. Platz erreicht. Es war sehr knapp, die Sieger hatten 96 Punkte und den Vorteil, dass sie am 10. Oktober bei schönem Wetter angetreten sind. Kalliope (wie üblich weit und breit der einzige Airedale gegen eine breite Phalanx von Deutschen Schäferhunden und Malinois) dann einen Tag später bei starkem Regen und Nebel. Eine Top Leistung von allen angetretenen Hunden. Das wichtigste für uns jedoch bleibt weiterhin, dass die Hunde gesund bleiben und ihr Training und ihre Bewerbe mit ebensolcher Begeisterung absolvieren wie bisher.

Die besten Grüße aus Kärnten

Fam. Douschan

01.01.2014: Info´s von den "N"´s ...

Zwischenzeitlich sind viele kleine Berichte und Bilder von den Welpen des N-Wurfes bei mir eingetroffen. Eine kleine Auswahl davon im Folgenden:

zu Nuntzius:

Werte Fr. Scheubeck, Nuntzius wächst und gedeiht über alle Maßen (derzeit zeigt die Waage schon zwölf Kilogramm). Erstaunlicherweise war er schon nach drei Tagen stubenrein, ist immer guter Laune, bellt schon außerordentlich kräftig und freut sich jedes Mal, wenn es zum Training geht. Er wird sehr behutsam und spielerisch aufgebaut und wenn er sich weiter so entwickelt, wird er Kalliope bald übertreffen. Wenn die anderen Hunde im Schutzdienst arbeiten, ist er außer Rand und Band und wartet sehr ungeduldig, bis er endlich an der Reihe ist (sein Geschirrtuch, das an einer Stange befestigt ist, ist sein ein und alles). Bei den Intelligenzspielen (Brettspiele mit Hütchen, unter denen Futter versteckt ist und die man aber auch teilweise verschieben muss, um an die Leckerbissen zu gelangen) war er mit zwölf Wochen weiter, als es Kalliope nach sechs Monaten war. Jeden Abend wartet er schon ungeduldig, bis die Spiele ausgepackt werden und ist sehr enttäuscht, wenn wir nach zwei Spielen aufhören, um ihn nicht zu überfordern. Körperlich ist er extrem gut entwickelt, benötigt aber jetzt schon jeden Tag mindesten eine Stunde Spazierengehen bzw. frei laufen, abgesehen von den kräfteraubenden Raufereien mit Kalliope. Unser Tierarzt, der ihn regelmäßig untersucht, ist sehr begeistert von seiner Konstitution. Für uns alle ist das Wichtigste, dass er gesund bleibt, sein sonniges Wesen behält und weiter so viel Freude am Leben hat. Alles andere ergibt sich dann von selbst. Wir hoffen, dass es allen seinen Geschwistern so gut geht und verbleiben mit den besten Wünschen für ein Frohes Weihnachtsfest

zu Nick:

Hallo Frau Scheubeck, Heute war mit Nick die 2. Übungsstunde angesagt. Ich lasse es ganz langsam angehen und wir üben momentan nur richtig an der Leine zu gehen, ohne Kommando. In meiner Hand ein Wiener Würstchen, dass er langsam abknappern darf. Heute habe ich jedoch einen großen Fehler gemacht! Nick hatte noch nichts gefrühstückt und ich dache meine linke Hand liegt unter einer Nähmaschine . Er stellt sich echt super an und wir sind super glücklich mit unser kleinen Klapperschlange. Liebe Grüße...

zu Nala:

Liebe Frau Scheubeck, Nala und Emma wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wie Sie sehen vertragen die Beiden sich recht gut, hin und wieder gibt es kleine Kämpfe, aber sie sind harmlos. Nala hat sich sehr gut hier eingelebt und wir lieben sie alle. Eine kleine Frage: Nala wiegt jetzt 10 KG - ist das ok? Wir finden, sie sieht super aus und ist topfit. Herzliche Grüße ....

zu Nori:

Hallo Frau Scheubeck, heute 21.12.13 genau 10,0 kg vor Fütterung - d.h. in 4 Wochen von 5,6 auf 10. Gewaltig! ok oder zu schnell? Sie überflügelt in der Welpengruppe schon viel größere Hunde - einfach ENERGIIIEEE.

noch mal Nick:

Leider konnte ich aus dem Frauenhund noch kein Männerhund machen. Gegen meine Frau habe ich einfach keine Chance es sei denn mit Futter. Unser erster Eindruck hat sich bestätigt und ich muss sagen es passt alles. Nachts ist er eigentlich vom ersten Tag an sauber. Tagsüber muss man ( Frau) schon aufpassen, damit kein Malheur passiert. Er hat es auch schon fertig gebracht und ist zum Pinkeln in die Gästetoilette gerannt . Seine Wutanfälle (beißen) hat er zwar noch, lässt aber beim Kommando " Nein" meistens los und benimmt sich dann wieder. Im Haus hat er absolut noch nichts kaputt gemacht. Sein Lieblingsplatz ist die Küche (bestimmt weil da seine Lieblingsbeschäftigung statt findet "fressen". Er bleibt auch schon bis zu 2Stunden alleine, ohne dass was passiert (allerdings derzeit nur in der Küche). Auf dem Hundeplatz waren wir auch schon ein paar mal, allerdings ohne zu arbeiten einfach damit er sich an die Hunde bzw. Leute gewöhnt. Nächte Woche wird es dann ernst . Wenn Nick mit einer neuen Situation konfrontiert wird, verhält er sich unterschiedlich. Manchmal ist Ihm das vollkommen egal und manchmal geht die Rute zwischen die Beine und er schaltet den Rückwärtsgang ein. Nachdem ich ihm dann zeige, dass da ja gar nichts passiert ist es auch gut und er verhält sich dann normal. Genauso ist es bei fremden Hunden. Erst Rückwärtsgang und dann 5 Minuten später frech wie Oskar.

zu Nando:

Nando wollte Ihnen mal ein paar Bilder von seinem neuen Zuhause schicken und zeigen wie er sich bereits eingelebt hat. Ihm geht es prächtig, er hat schon viele Umwelteinflüsse wahrnehmen können, auch im Welpenspiel hat er gleich mal gezeigt, dass er hier der Boss ist und sonst keiner.

noch mal zu Nando:

Hallo Frau Scheubeck, ich (Nando) möchte mich mit den ersten News aus meinem neuen Zuhause melden. Ich glaub ich habs bei Heinz, Karin & Loni echt sehr gut erwischt, zumindest was ich die ersten Tage wuffen kann. Mir werden zwar Grenzen aufgezeigt, die ich vorher nicht kannte, z.B. Hundebox, (mir wurde meine Freiheit "geraubt" ),seit gestern Abend find ich meine Box echt cool, wird darin gefüttert, geschmust, usw. , lauter tolle Sachen spielen sich in meiner Box ab & ich kann schon eine ganze ½ Std. allein bleiben !!! (Karin ist sooooo stolz auf mich ) Autofahren find ich nicht soooo toll aber die beiden haben sich was cooles einfallen lassen, das ich nicht so kreische während der Fahrt. Haben ein altes großes Sofakissen unter die Transportbox gelegt, bin nun höher und kann aus dem Fenster schauen und was sehn & damit werd ich auch ruhiger. Hab´s bisher auch sehr gut geschafft das Haus sauber zu halten, reagieren sehr schnell auf mich, wenn ich raus muss, okay, okay, seit ich hier bin ist 3x ein kleines Malheur passieret, finde aber befindet sich noch im Rahmen. Nachts läufts ruhig, halte seit heut Nacht 6 Std. aus, bin echt stolz auf mich ;-) An der Leine laufen klappt recht gut, hab wenig Angst an der Straße, Autos machen mir nix aus, LKW´s machten mir Angst aber die beiden gehen souverän mit mir und den großen "Brummis" um und heute war`s schon deutlich besser. Die Fußgängerzone von Kitzingen ist ja soooo aufregend, bin immer wieder stehn geblieben um mir ALLES ganz genau anzuschaun. Auf meinen Namen reagier ich auch schon gut, wird auch immer brav gelobt wenn ich drauf reagier So nun muss ich erst mal wieder eine Runde Karin auf Trab halten, bis bald & DANKE das ich an die 3 vermittelt wurde. Herzlichst Nando & der Rest J J J

zu Nori:

... danke für die Zusammenfassung, im richtigen Moment Wir lernen uns immer besser kennen - hält uns auf Trab, die Nori. Anbei Foto 1 von heute (hat sich noch nicht viel getan ausser dem Spass am Allesanknabbern - auuu) Viele Grüße, muß bei Ihnen jetzt viel zu ruhig sein ohne die vielen Racker

zu Nixe:

Liebe Frau Scheubeck, hier zum Trost unser Heimfahr-Bericht: Vorweg: Nixe ist wirklich ein löwenherziger Knaller! Bafft gleich unsere Jagdhündin an, die dann ganz bescheiden wurde - war aber vorher schon ganz lieb mit der Kleinen! Auf der Heimfahrt 6 Minuten Geschrei - wir wollten sie schon zurückbringen , dann schlafen bis hinter Nürnberg, Häufchenpause am Waldrand, 3 Minuten Geschrei beim Weiterfahren. Auf der Autobahn bei Nieselregen und 130 km/h plötzlich das Abblendlicht kaputt (eklig, aber nix passiert), kaum Geschrei in 45 min Reparaturpause, dann schlafen bis zuhause. Super!!! Sie schläft durch bis 6 Uhr, macht viel öfter draussen hin als drinnen, ist sehr interessiert an allen unseren Tieren, erschrickt kurz, aber immer siegt gleich die Neugier... Wir werden sorgsam erziehen müssen, aber bisher macht sie sich wirklich gut! Viele Grüße....

noch mal zu Nixe (auch Krawallmaus genannt :-)):

Hallo! Nein, es gibt uns noch. Rückgabe kommt nicht in Frage! Ich wollte Ihnen aber ein paar Bilder schicken, das hab ich aber noch nicht hingekriegt. Nixe macht sich anstrengend, aber prima. Sie macht sitz, auch wenn es aus dem Autokäfig rausgeht, kommt schon ziemlich zuverlässig auf Ruf, auch wenn wir -sie und ich - gemeinsam draußen füttern oder aus dem Spiel mit anderen Hunden. Meldet sich, wenn sie raus muss, wenn auch manchmal so knapp, dass wir es trotzdem nicht schaffen und frisst alles an, was sie findet. Leider steht sie etwas früh auf, wir wecken unseren Hahn, wenn wir morgens auf die Wiese gehen; der kräht dann ganz irritiert (das Hoflicht geht dann an), schläft aber danach wieder ein. Sie ist wirklich lieb und anhänglich. Ach ja: am Sonntag hatte sie schon 37 cm - 5cm in zwei Wochen! Bilder folgen, liebe Grüße,

zu Nelson

Hallo Frau Scheubeck, Nelson war nun schon ein paarmal mit im Reitstall (findet er alles sehr sehr interessant vorallem diese komischen wuscheligen Hunde, die da noch rumlaufen ;) ) Gehen mittlerweile min. 2-3x am Tag min. 1std spazieren, sind fleißig mit dem Knirps am üben (klappt schon ziehmlich gut) Nelson hat schon ein Stockmaß von 40cm =) Er hat sehr sehr viel Power und freut sich riesig wenn wir beim spazierengehen andere Hunde treffen (Nelson hat schon viele Freunde) :D anbei natürlich noch ein paar Bilder

24.11.2013: Wehmütige Stimmung ...

Die meisten Welpen sind ausgezogen. Nur Nelson bleibt noch bis Samstag und dann ist auch der letzte meiner kleinen Welpen ausgzogen. Ich wünsche den Besitzern ein glückliches Hänchen in der Aufzucht und Herz und Verstand für die anstehenden Aufgaben die die kleinen Racker so mitbringen ;-)

09.11.2013:Video vom Ausflug mit den N-Welpen...

04.11.2013: Neue Bilder von den N-Welpen...

Neue Bilder von den Welpen sind auf facebook zu sehen.

anklicken für mehr

03.11.2013: "Raubtierfütterung...

Bilder von der Fütterung... :-)

anklicken für mehr

23.10.2013: New´s von den N-Welpen...

Die Welpen sind in die Aussenanlage umgezogen....

Mehr Bilder hier:

20.10.2013: New´s von den N-Welpen...

Füttern klappt mal toll - und machmal ist es mächtig schmuddelig. Aktuelle Bilder gibt´s bei Facebook....

03.10.2013: Video´s von den Welpen ...

26.09.2013: 9 Welpen ...

Das Warten hat ein Ende....! Es wurden 6 Rüden und 3 Hündinnen im Zwinger vom Treffenwald geboren. Hexe hatte es nicht ganz einfach da eine Hündin ein "Riesenbaby" war und ein bischen Unruhe verursacht hat aber trotz allem geht es Hexe und den Welpen sehr gut und so solls auch bleiben
Mehr Bilder gibt´s bei facebook (klick)

26.07.2013: Die Zeit des Wartens auf Welpen beginnt :-)...

Hexe vom Treffenwald wurde erfolgreich von Sanjo von Erikson belegt. Wir können nun auf kleine "Treffenwalder" Airedale Terrier Welpen hoffen. Ich freu mich schon so..... Wenn alles klappt haben wir ab Ende November Welpen abzugeben. Bei Fragen nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf. Falls Interesse besteht nehme ich gerne Ihre Reservierung entgegen.

zum vergrößern die Wurfplanung bitte anklicken